Lieferung ins ganze Land
Menü
0
Rosé-Weine
Bock Amphora Rosétrocken rose20212 920 Ft(0,75 l)In den Warenkorb

Bock Amphora Rosé

trocken rose2021Dieses Produkt ist nicht verfügbar

2 920 Ft(0,75 l)

Stückpreis: 3 893 Ft/lDas Produkt ist ausverkauft, unser aktuelles Sortiment finden Sie hier.

(HU) Kristálytiszta, tükrös közepesen mély intenzitású lazac szín. Egyenletesen lecsorgó lábak, tisztán megfigyelhető korona, mely nagy beltartalmi értéket sejtet.
Illatában, finom eprességgel nyit, melyet érett nektarin és narancshéj árnyalnak. Kóstolva a bor száraz, egyensúlyos üdítő, de nem kiugróan magas savérzet mellett az illatban ígért gyümölcsök mellett, árnyalatnyi grapefruit héjas, meggymagos kesernyésség teszi teljessé a korty végtelen hosszú lecsengését.
Az amforás érlelésnek köszönhetően pont annyira komplex, az agyagon keresztül bejutó mikro-oxidáció hatására tartalmas ital született, ami kiemeli a tételt a megszokott “tutti-frutti” illat- és ízbomba rozék széles táborából, ellenben egy gasztronómiában igen széleskörűen felhasználható borrá teszi.

Typ: Classic-Roséwein mit geschützter Herkunftsbezeichnung aus Villány (Frischer, duftiger Wein)
Flurnamen: mehrere Weinberge
Verpackung: 0,75 l

Verkostung, ein paar Worte über den Wein

Kristálytiszta, tükrös közepesen mély intenzitású lazac szín. Egyenletesen lecsorgó lábak, tisztán megfigyelhető korona, mely nagy beltartalmi értéket sejtet.
Illatában, finom eprességgel nyit, melyet érett nektarin és narancshéj árnyalnak. Kóstolva a bor száraz, egyensúlyos üdítő, de nem kiugróan magas savérzet mellett az illatban ígért gyümölcsök mellett, árnyalatnyi grapefruit héjas, meggymagos kesernyésség teszi teljessé a korty végtelen hosszú lecsengését.
Az amforás érlelésnek köszönhetően pont annyira komplex, az agyagon keresztül bejutó mikro-oxidáció hatására tartalmas ital született, ami kiemeli a tételt a megszokott “tutti-frutti” illat- és ízbomba rozék széles táborából, ellenben egy gasztronómiában igen széleskörűen felhasználható borrá teszi.

Lernen Sie mit uns unsere Weine kennen! Nehmen Sie an unseren Weinproben teil oder treffen Sie uns auf Weinfesten.

Über den Jahrgang

Die Vegetationsruhe im Jahr 2021 hat sich als milder erwiesen.
Der April mit durchschnittlichen Temperaturen führte zu späten Aprilfrösten bei Portugieser und Kékfrankos, gefolgt von Cabernet Franc Merlot, Syrah und Cabernet Sauvignon. Im Frühjahr 2021 gab es auf dem Weingut Bock keine größeren Schäden als die Intensität des Austriebs im April. Der Rest der Vorblütezeit erwies sich jedoch als sehr warm. Die warme, niederschlagsarme Witterung führte ab Mai zu einer raschen Blüte und einem hervorragenden Austrieb.
In den ersten beiden Juniwochen, dem Beginn des Beerenwachstums, wurden warme Temperaturen gemessen, während die Niederschläge im Juni im Spätsommer sehr dominant waren. Der Juli wies überdurchschnittlich warme Werte auf, aber dann fielen nur noch starke Niederschläge in Form von heftigen Gewittern über dem Weingut, gefolgt von einer extrem trockenen Wärmeperiode. Neben der Zunahme der Beerengröße begünstigte diese Witterung auch das Auftreten von Pilzinfektionen, die jedoch wirksam bekämpft werden konnten.
In der letzten Juliwoche zeigten sich bei allen Rebsorten im gesamten Weingut verschrumpelte Beeren, was jedoch eher auf Trockenstress zurückzuführen war. Auch die Reifung im Weinberg begann im Vergleich zu den Vorjahren später als üblich. Das Wetter zu Beginn der Reifung war wärmer als im Durchschnitt. Die anfängliche Zuckerakkumulation in den Beeren war schnell. In der zweiten Augusthälfte wurden die Tage kühler. Der Anstieg des Zuckergehalts in den Beeren verlangsamte sich etwas, trug aber dazu bei, dass Säure und Geschmack erhalten blieben. Die Niederschläge zu diesem Zeitpunkt beseitigten die Symptome des Trockenstresses, was das Wachstum der Beeren begünstigte.
Die Vorernte des Pinot noir, der die Grundlage für die Roséweine bildet, begann Ende August für die Ernte 2021.
In den ersten beiden Oktoberwochen schlug das Wetter stark um. Die durchschnittliche Temperatur war die niedrigste in den letzten sechs Jahren, während die Niederschläge die zweitniedrigsten der letzten Jahre waren. Der Reifegrad der Trauben ging daraufhin drastisch zurück. Der September hingegen begünstigte mit seinem außergewöhnlich warmen Wetter eine gute Reifung bei allen Sorten.
Die Ernte endete am 25. Oktober mit der Ernte des Cabernet Sauvignon.

Abgesehen von den trockenen und warmen Augusttemperaturen im Juli ist das Jahr 2021 durch ausgeglichene Temperaturen gekennzeichnet. Ein überdurchschnittlich später Frost und eine lange warme und trockene Periode trugen jedoch dazu bei, dass das Jahr 2021 auch ohne späte Herbstniederschläge eines der trockensten Jahre in der Geschichte war. Die für den Weinbau genutzten Wärme- und Niederschlagsmengen sind ähnlich hoch wie im Jahr 2020. Die Qualität der Traubenernte, sowohl in Bezug auf die Aromen, die phenolische Reife als auch den Farbgehalt, wird als hervorragend bezeichnet.

Charakteristika des Weins

Süßegrad

Trocken

Zuckergehalt

1,1 g/l

Alkoholgehalt

13,37%

Titrierbarer Säuregehalt

5,2 g/l

Zuckerfreier Extraktgehalt

20,4 g/l

Weinbaudaten

Erzeugungsgebiet

Villányer Weinbaugebiet

Flurnamen

mehrere Weinberge

Bestimmender Boden

Kalk, Löss, Lehm

Weinsorten und Anteil

cabernet franc, kékfrankos, portugieser, syrah

Alter der Weinstöcke

4-38 Jahre

Stockbelastung

1-1,5 kg/Rebe

Ernte

2021. szeptember

Weinerzeugungsdaten

Gärung

Tank

Art der Gärung

kontrolliert

Ausbau

Amphora

Länge des Ausbaus

3 hónap

Abfüllungsdatum

2022.06.14.

Handelsdaten

Stückzahl

1 000 St

Brutto-Einzelhandelspreis des Kellers

2 650 HUF

Markteinführung

2022.06.22.

Weinauswahl

Newsletter

Wir haben unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Unsere Seite verwendet Cookies. Einzelheiten...

A süti beállítások ennél a honlapnál engedélyezett a legjobb felhasználói élmény érdekében. Amennyiben a beállítás változtatása nélkül kerül sor a honlap használatára, vagy az "Elfogadás" gombra történik kattintás, azzal a felhasználó elfogadja a sütik használatát.

Bezárás